Buchser Ausrufezeichen im Spitzenkampf!

FC Staad – FC Buchs 0:7 (0:3)

Buchser Ausrufezeichen im Spitzenkampf!

Buchs war von Beginn an spielbestimmend und übernahm sofort die Initiative. Wir bereits letztes Wochenende gegen den FC Rebstein liess die Clemente Elf auch in Staad Ball und Gegner laufen und überzeugte mit schnellem Kombinationsfussball.

Bereits in der achten Minuten konnten die Buchser das Spiel in die richtige Richtung lenken. Nach herrlicher Vorarbeit von Mentor war es Aliji, der sicher zur Buchser Führung einschoss. Buchs dominierte weiter und spielte sich weitere Chancen heraus. Nach einer guten halben Stunde war es dann Quintans, der den Vorsprung verdient erhöhen konnte. Keine fünf Minuten später verwertete Topskorer Mutapcija einen Elfer zur auch in dieser Höhe mehr als verdienten Pausenführung.

Nach der Pause kamen die Buchser konzentriert und hoch motiviert aus der Kabine zurück. Es war allen klar, dass Staad noch einmal versuchen wird heranzukommen, was Buchs aber sicher zu unterbinden wusste. Es dauerte nicht lange, und Agan Amzi erzielte auf Vorarbeit von Mutapcija mit dem vierten Buchser Treffer die Vorentscheidung. Buchs blieb weiter am Drücker und steckte nicht zurück.

Fabio Ventura nach einem Eckball von Clemente sowie Mika Lippuner nach wiederum Zuspiel von Clemente waren es, die das Skorer weiter erhöhten. Den Schlussspunkt setzte dann Clemente selber in dem er allein vor dem Torhüter diesen sicher ausspielte und zum auch in dieser Höhe verdienten Endresultat einschoss.

Buchs überzeugte über die gesamte Spieldauer. Hervorzuheben ist bei den vielen Toren auch die defensive Leistung. Buchs hatte die starke Staader Offensive jederzeit im Griff. Dies bildete die Grundlage zum Sieg.

 

Mit diesem Sieg haben die Buchser ein klares Ausrufezeichen gesetzt und gezeigt, dass sie bis um Schluss den Druck auf Altstätten beibehalten werden. Hopp FC Buchs.