FC Buchs – FC Neukirch-Egnach 3:1 (1:0)

 

Finale!

Mit einem verdienten Heimsieg über Neukirch-Egnach zieht der FC Buchs in das Cupfinale der Vorrunde 3.-5. Liga ein.

Die Gäste aus dem Thurgau hatten sich viel vorgenommen. Unterstützt von einer grossen Fangruppe wollte sich auch die Mannschaft nicht verstecken und griff die Buchser bereits weit vorne mit einem aggressiven Pressing an. Die Buchser liessen sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen und kombinierten mit sicherem Passspiel nach vorne. Bereits nach vier Minute dann die Führung. Altmeister Cecco Clemente war nach einer wunderschönen Flanke mit dem Kopf zur Stelle und erzielte die vielumjubelte Buchser Führung. In der Folge spielte sich das Spiel bis zur Pause vorwiegend im Mittelfeld ab und es blieb bei der Buchser Führung zur Pause.

Nach der Pause war dann einiges los auf der Rheinau. Nach einem Freistoss auf den zweiten Pfosten konnten die Gäste aus Neukirch-Egnach mit einem herrlichem Kopfball ausgleichen. Damit wurde aber auch Buchs so richtig aufgeweckt und übernahm sofort und energisch die Initiative.

Es dauerte keine Minute bis zur erneuten Führung. Ivan Quintans flankte Messerscharf zur Mitte zu Memeti, der mit einem herrlichen Kopfball in das lange Eck das zweite Buchser Tor erzielte. Kurz darauf spielte Amzi herrlich auf Clemente, dessen Abschluss allein vor dem Torhüter aber knapp das Ziel verfehlte. Buchs war nun richtig stark im Spiel und der heute stärkste Spieler Memeti sah kurz darauf nach einem Alleingang sein Geschoss von der Lattenunterkante zurückprallen. Kurze Zeit später war es dann aber so weit. Quintans tankte sich wiederum über aussen durch und in der Mitte war Aliji zur Stelle und erzielte mit mittels Kopfball das dritte Buchser Tor. Damit erzielten die Buchser alle Tore mittels Kopf. Dies hatte die Ursache sicher auch im starken Spiel über aussen.

Mit diesem Sieg ziehen die Buchser verdient in den diesjährigen Cupfinal der Vorrunde 3.-5. Liga ein. Gegner wird der FC Wittenbach sein, der das favorisierten Bad Ragaz zu Hause mit 3:2 bezwingen konnte. Das Spiel findet am Sonntag, 22. Mai – noch nicht in Bern – sondern in Frauenfeld statt. Der FC Buchs wird sicherlich einen Car organisieren. Details dazu folgen Anfang Mai.