Chance verpasst

3. Liga: FC Buchs – FC Altstatten 2.3 (1:0)

 

Im Spitzenkampf zwischen Buchs und Altstätten war Buchs von Beginn an ein weniger aktiver. Beide Mannschaften standen aber sicher in der Defensive und liessen nur wenige Chancen zu. Ado Mutapcija hätte die Buchser dann nach einer knappen halben Stunde in Führung bringen können. Sein Kopfball verpasste das Ziel aber knapp. Kurze Zeit später war die Führung dann perfekt. Nach einem zu langen Eckball spielten sich Aliji und Quintans schön über aussen durch. Quintans stramme Flanke zur Mitte konnte noch in extremis nach vorne abgewehrt werden wo Agan Amzi bereit stand und sicher zur vielumjubelten Führung einschoss. Mit diesem verdienten Pausenvorsprung ging es dann auch in die Pause.

Gleich nach Wiederanpfiff lancierten die Buchser einen herrlichen Angriff. Nach einer Ballstafette konnte Quintans frei vor dem Torhüter angespielt werden. Sein Abschluss wurde vom Altstäter Schlussmann in extremis geklärt. Kurze Zeit später dann die kalte Dusche für die Buchser. Nach einem Fehler kam der Ball zur Mitte zu Topscorer Irisme. Dieser legte sich den Ball auf seinen starken Fuss und erzielte den Ausgleich.

Kurze Zeit später wurde Burak auf Buchser Seite mit einer zweiten gelben Karte vom Platz verwiesen. Eine korrekte Entscheidung des Schiedsrichters. Buchs behielt danach lange Zeit auch in Unterzahl die Kontrolle, bevor die Altstättner nach einem Ballgewinn im Mittelfeld schnell umschaltete und mittels Pass in die Tiefe allein vor Torhüter Schnabel zur Führung einschiessen konnten. Buchs versuchte mit Spielerwechsel noch einmal Gegensteuer zu geben, musste kurze Zeit später aber ein weiteres Gegentor hinnehmen. Auch wenn die Situation aussichtslos schien bewiesen die Einheimsichen Moral. Cecco Clemente konnte in der Nachspielzeit nur noch mit einem Foul gestoppt werden und Quintans verwertete den fälligen Elfer. Keine Minute später wäre um ein Haar noch der Ausgleich gefallen. Nach einer Hereingabe fehlten lediglich Zentimeter und so blieb es beim knappen Auswärtssieg.

Auch wenn man dieses Spiel verloren hat führt Buchs weiterhin die Tabelle an und hat alle Trümpfe in den eigenen Händen. Am nächsten Samstag steht das Cup Halbfinale zu Hause gegen den FC Neukirch-Egnach an. Bereits in diesem Spiel kann die Clemente Elf wieder Moral für das nächste Spiel in Eschen tanken.