Verdienten Punkt erkämpft

Fussball 3. Liga: FC Schaan – FC Buchs 1:1 (1:0)

Bei garstigen Bedingungen mit Schneeregen erkämpften sich die Buchser einen verdienten Punkt beim viertplatzierten FC Schaan. Für einen Vollerfolg fehlte der konsequente Weg zum Tor.

Buchs begann stark und liess den Ball gekonnt in den eigenen Reihen laufen. So war es Quintans, der bereits nach zwei Minuten herrlich freigespielt wurde. Kurze Zeit später dann aber die kalte Dusche. Die Einheimischen profitierten von einem Verteidigungsfehler und nutzen die sich bietende Chance zum Führungstreffer aus. Die Buchser liessen sich dadurch aber nicht beirren und kontrollierten weiterhin das Spielgeschehen. Schaan seinerseits suchte sein Glück in schnellen Gegenstössen. Dabei setzten sie konsequent ihren Topscorer Daniel Sobkova ein. Dieser war aber trotz seiner Stärke bei der Buchser Defensive gut aufgehoben. Nach einer guten halben Stunde dann die beste Buchser Szene der ersten Halbzeit. Amzi wurde herrlich in die Tiefe freigespielt und konnte alleine auf den Torhüter losziehen, wurde aber vom Schiedsrichter zurückgepfiffen. Sicher eine nicht einfache Entscheidung. So blieb es beim knappen Rückstand zur Pause.

Buchs Trainer Clemente nutzte die Pause zu einigen Umstellungen. Nebst dem Wechsel des Spielsystems kamen auch viele frische Kräfte mit aus der Kabine. Buchs setzte die Einheimischen noch einmal mehr unter Druck und suchte den Ausgleich. Dieser gelang dann Memeti nach einer guten Stunde. Herrlich freigespielt liess er dem Torhüter mit einem satten Schuss ins lange Eck keine Abwehrchance. Damit gaben sich die Buchser aber noch nicht zufrieden und suchten weiterhin die Offensive. Man war in dieser Phase klar spielbestimmend, konnte sich aber zu wenig klare Chance herausspielen. Es fehlte die letzte Konsequenz vor dem Tor, um das erlösende Siegtor zu erzielen.

Buchs zeigte trotz frühem Rückstand, dass sie sich dadurch nicht beirren lasen und bereit sind den Kampf anzunehmen. Der Punkt ist sicherlich mehr als verdient. Am nächsten Samstag empfangen die Buchser im Spitzenkampf den FC Altstätten auf der Rheinau. Die Mannschaft kann sich jetzt noch einmal eine Woche auf das Spiel vorbereiten. Mit der bekannten Spielfreude und ihrem Teamgeist verfügt das Team über alle Fähigkeiten, dieses Spiel zu gewinnen.

 

Hopp FC Buchs!