Verdienter Buchser Heimsieg

3. Liga: FC Buchs – FC Windau 2 3:1 (2:0)

Buchs startete gut ins Spiel und wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Mit aggressivem Pressing störte man die Gäste bereits früh und die Chancen liessen nicht lange auf sich warten. Cyrill Schlegel war es dann, der das Skorer eröffnete. Dabei gelang ihm das Kunststück, dass er einen Eckball direkt verwandeln konnte. Die Einheimischen drückten weiter und es dauerte nicht lange, bis sie das Skorer erhöhen konnten. Nach einem gekonnten Seitenwechsel wurde Adnan Mutapcija in die Tiefe geschickt, dieser legte mit der Hacke elegant für Agan Amzi auf, der mit einem satten Schuss in die Ecke das Führung für die Buchser ausbaute. In der Folge erarbeiteten sich die Buchser viele weitere Torchancen bis zur Pause, liessen aber im Abschluss die letzte Entschlossenheit vermissen.

Auch nach der Pause dominierte Buchs das Geschehen, verpasste die vorzeitige Siegessicherung aber weiterhin. Und so kam es wie es vielfach kommt. Nach einem Kontakt im Strafraum kam Widnau zu einem Elfmeter und war plötzlich wieder im Spiel. In der Folge investierten die Gäste mehr in die Offensive was Buchs viel Platz für Konter brachte. Nach einem Alleingang von Brian Allen konnte der Torhüter den Abschluss noch bis zu Clemente abwehren, der die Übersicht behielt und den Ball zum besser postierten Amzi schob, welcher keine Mühe hatte mit seinem zweiten Tor für den Endstand zu sorgen.

Buchs bleibt damit verdient an der Tabellenspitze. Die restlichen drei Spiel werden der Mannschaft aber noch einmal alles abverlangen. Das nächste Spiel steht bereits am Freitagabend um 20.00 Uhr im Triesenberg an. Die Mannschaft freut sich, wenn sie durch viele Buchser Fans unterstützt wird!