3. Liga: FC Rheineck – FC Buchs 1:2 (0:1)

Nach dem Spitzenspiel gegen den FC Staad gastierte der FC Buchs beim FC Rheineck. Die Buchser starteten gut in die Partie und nach nur wenigen Minuten scheiterte Mutapcija nur knapp alleine vor dem Torhüter. Nach weiteren Grosschance auf Seiten der Buchser erzielte Elton Aliji nach einer schönen Aktion das verdiente 1-0 für den FC Buchs. Mit diesem Resultat gingen die beiden Mannschaften zum Pausentee.

Die windige zweite Halbzeit begann gut für die Buchser. Nach schöner Vorarbeit seitens Mentor Memeti netzte Adnan Mutapcija zum 2-0 ein. Wer nach diesem befreienden Treffer eine einseitige Partie erwartete, wurde getäuscht. Die Mannschaft aus Rheineck kämpfte tapfer weiter und erzielte in der 65. Minute nach einem Penalty den Anschlusstreffer zum 2-1. Dieser Treffer gab den Männern aus Rheineck einen zusätzlichen Motivationsschub. Sie versuchten alles, den Ausgleichstreffer zu erzielen, blieben aber harmlos.

Die Buchser konnten viele gute Offensivaktionen nicht erfolgreich zu Ende spielen, was eine nervenaufbrausende Schlussphase zur Folge hatte. In der Nachspielzeit wurde der Einsatz des FC Rheinecks fast belohnt. Nach einem Freistoss erzielten sie den vermeintlichen Ausgleichstreffer. Der Schiedsrichter entschied aber glücklicherweise auf Abseits.

Die Buchser konnten nach durchzogener Leistung das Spiel mit 2-1 für sich entscheiden. Somit bleibt man weiterhin Tabellenführer. Für die erste Mannschaft geht es bereits am Mittwoch weiter. Im Schweizer Cup trifft der FC Buchs auf den FC Diepoldsau. Anpfiff ist um 20:00 Uhr in Diepoldsau. Das nächste Meisterschaftsspiel steht am Samstag gegen den FC Rüthi an. Anpfiff ist um 16:00 Uhr auf der Rheinau.