Hochverdienter Buchser Seig

Buchs dominierte von Beginn an und brachte mit variablem Spiel über die Flügel die Gastgeber immer wieder in Bedrängnis. Nachdem der Torerfolg zu Beginn noch ausblieb war es dann Quintans, der nach einem Freistoss am zweiten Pfosten bereitstand und gekonnt zur Führung verwertete. Buchs gewann damit noch mehr Sicherheit, konnte aber trotz gutem Spiel den Vorsprung bis zur Pause nicht erhöhen.

Zurück aus der Kabine erhöhten die Gäste den Druck dann weiter. Aliji und wiederum Quintans sahen ihre Abschlüsse vom guten Sarganser Torwart abgewehrt. Spiel- und Einsatzfreude und erfreute damit die angereisten Anhänger.

Buchs spielte in dieser Phase variantenreich und sehr dominant, musste aber kurz darauf nach einem Freistoss den Ausgleich Mittels Kopfball hinnehmen. Die Buchser zeigten sich dadurch nicht geschockt sondern erhöhten den Druck noch einmal. Quirlig und variantenreich wurden die Angriffe vorgetragen. Das Sturmduo Mutapcija und Rohrer war omnipräsent und wurden vom Team immer wieder gekonnt in Szene gesetzt. Bei Anbruch der Schlussviertelstunde war es dann endlich geschafft. Über die starke Aussenseite Quintans und Heeb kam der Ball zu Aliji, der perfekt in die Mitte Flankte wo Kevin Rohrer mittels Kopfballtorpedo zum vielumjubelten Führungstreffer einnetzte. In der Folge gab man sich damit noch nicht zufrieden, konnte aber trotz guter Chancen die Führung nicht mehr ausbauen.

 

Buchs verdiente sich den Sieg mit einer geschlossenen Mannschaftleistung. Die Mannschaft zeigte über die gesamte Spieldauer