Cup Vorrunde: FC Buchs – FC Mels 0:1 (0:1)

Buchser fordern Mels alles ab

Gegen die oberklassigen Melser zeigten sich die Buchser von Beginn an hellwach. So entwickelte sich ein schnelles und ausgeglichenes Cupspiel. Nach gut 20 Minuten war es dann der Melser Pablo Müller, der seine zwei guten Chancen von Torhüter Schnabel vereitelt sah. 15 Minuten später entschied der Schiedsrichter auf Notbremse durch Fabio Ventura. Ein zu harter Entscheid. Den darauffolgenden Freistoss prallte nach vorne ab und Eric Stump erbte zur Melser Führung. Buchs liess sich durch den Platzverweis aber nicht unterkriegen und schaltete nach der Pause noch einmal einen Gang höher. Je länger das Spiel dauerte kam man dem Ausgleich näher. Es war immer wieder Kevin Rohrer der die Buchser Angriffsbemühungen vorantrieb. Nachdem Okan Eriks eine Hereingabe knapp verpasste war es kurz darauf Aliji, der seine gute Abschlusschance mit einer Glanzparade vom Melser Torwart vereitelt sah. Nun drückten die Buchser in Unterzahl die Melser regelrecht in den Strafraum und bei einigen strittigen Szenen fehlte wenig, dass der Ball den Weg ins Tor gefunden hätte. Mels seinerseits spielt die Konterchancen zu wenig Konsequenz oder scheiterten an der aufmerksamen Verteidigung. So blieb es beim knappen Erfolg der Sarganserländer.

Wir wünschen beiden Mannschaften am kommenden Wochenende einen guten Start in die Saison.