Niederlage zum Vorrundenschluss

FC Buchs I – FC Bad Ragaz 1 1: 2 (0:1)

Im letzten Spiel der Vorrunde traf der FC Buchs auf den FC Bad Ragaz. Bei frostigen Temperaturen ging in den ersten 30 Minuten auf beiden nicht viel. Man neutralisierte sich gegenseitig, wobei Bad Ragaz aber das aufsässigere Team war und entsprechend die besseren Möglichkeiten hatte. So profitierte der Gegner in 38. Minute von einem Abwehrfehler der Buchser und schob zum 0:1 ein. In der 40. Minute verpassten die Buchser nach einem schönen Angriff den Ausgleich und kurz darauf setzte Cecco Clemente einen Freistoss an die Latte. 

Deshalb ging man mit einem Rückstand in die Pause und konnte froh sein, dass der dieser nicht grösser war, was dem starken Torhüter Andreas Schnabl zu verdanken ist.

In der zweiten Hälfte gehörte wiederum die erste Chance den Gästen aus Bad Ragaz. Buchs fand danach aber besser ins Spiel und konnte sich hochwertige Chancen erarbeiten. So auch in der 76. Minute. Valdet Istrefi konnte sich auf der rechten Aussenbahn durchtanken und zur Mitte flanken, wo Kevin Rohrer die herrliche Hereingabe per Kopf verwertete. Die Wende schien fast geschafft, als man in der 80. Minute einen Elfmeter hinnehmen musste, was die erneute Führung für Bad Ragaz bedeutete. Auch ein gewaltiger Weitschuss von Clemente, welchen er vom gegnerischen Torhüter mit einer Glanzparade pariert sah, konnte an diesem Resultat nichts mehr ändern und man ging mit einer 1:2 Niederlage vom Platz.

Im Anschluss an das Spiel wurden die beiden langjährigen Spieler Thomas «Sturzi» Sturzenegger und Mattia La Regina verabschiedet. Wir danken ihnen für ihren grossen Einsatz beim FC Buchs wünschen beiden viel Erfolg am neuen Wohnort.