Chance vergeben

3. Liga: FC Buchs – FC Chur 2 2:3 (1:2)

Chur startete besser in das Spiel und so war es Torhüter Schnabel, der sich in der Startphase zweimal auszeichnen konnte. Nach gut zehn Spielminuten waren es dann Istrefi und Rohrer, welche die Buchser Führung knapp verpassten. Nach einer halben Stunde schickte Brian Allen Rohrer Steil, dieser stellte den Körper gekonnt zwischen Ball und Gegner und konnte nur noch mittels Foul am Abschluss gehindert werden. Brian Allen verwertete den fälligen Elfer souverän zur Führung. Diese sollte aber nicht lange wären.

Zweimal konnten der Churer Zimmermann nach einem Steilpass aus jeweils abseitsverdächtiger Position alleine Richtung Torhüter Schnabel ziehen und so die Gäste zur Halbzeit in Führung bringen. Buchs kam dann mit viel Elan aus der Kabine. Ponik mit dem Kopf und Heeb mit einem Lattenschuss verpassten den Ausgleich vorerst noch. Dieser erzielte dann Mika Lippuner gekonnt mittels Kopf auf Flanke von Istrefi. Buchs drückte weiter und die Churer kamen immer mehr in Bedrängnis. Als wiederum Rohrer nur noch mit einem Foul gestoppt werden konnte lag die Führung in der Luft. Der Churer Torhüter parierte aber den Elfmeter von Istrefi. Dies sollte kurze Zeit später noch härter bestraft werden. Nach einem Freistoss war es Lucas Hosnang, der mittels Kopf den Gästesieg sicherstellte.