Valdet Istrefi im Sportjack Interview

KURZ VOR DEM RÜCKRUNDENSTART STAND UNS VALDET ISTREFI RED UND ANTWORT 

 

Seit diesem Winter stehst du beim FC Buchs unter Vertrag. Warum hast du dich entschieden, nach nur einem Jahr den FC St. Margrethen zu verlassen und dich dem FC Buchs anzuschliessen?
Es spielten verschiedene Faktoren eine Rolle, darunter auch mein Berufsleben. Der FC Buchs lässt sich sehr gut mit meiner Arbeit verbinden, dazu kommt dass sich der Verein sehr um mich bemüht hatte. Das Konzept 2021 vom FC Buchs, welches mir der Verein zu ihrem 100-jährigen Jubiläum vorzeigte, konnte mich letztendlich überzeugen und so entschied ich mich den FC St. Margrethen zu verlassen.

Der FC Buchs steht mitten im Abstiegskampf, wie kannst du der Mannschaft weiterhelfen?
Leider hatte der FC Buchs eine schwache Vorrunde. Ich bin aber überzeugt dass ich mit meiner Erfahrung und den Qualitäten der Mannschaft weiterhelfen kann. Ich möchte vor allem den jungen Spielern ein Vorbild sein, so können sich diese entsprechend weiterentwickeln.

Wie ist dein Eindruck vom Team?
Wir haben ein sehr gutes Team und so bin ich auch überzeugt dass wir nichts mit dem Abstieg zu tun haben werden. Über die Winterzeit hat sich in der Mannschaft vieles positiv verändert und dies konnte in den Testspielen bereits gut umgesetzt werden. Die Mannschaft hat das Potential in dieser Liga viel weiter vorne mitzuspielen.

 

Noch eine allgemeine Frage. In den letzten Jahren hast du auf den unterschiedlichsten Plätzen gespielt – auf welchem Sportplatz spielst du denn am liebsten?
Ich spielte schon immer gerne auf dem Fussballplatz in Buchs, er hat die ideale Grösse und ist immer Top gepflegt. Nochmals ein Grund mehr, dass ich mich auf die Rückrunde freuen kann.