Unnötige Niederlage beim Tabellenführer

FC Rorschach-Goldach 17 : FC Buchs 2:1

Trotz verhaltenem Start der Buchser Mannschaft in die Partie tauchte Leo Amzi bereits in der 4. Minute zum ersten Mal alleine vor dem Torhüter von Rorschach-Goldach auf. Sein Abschluss ging jedoch über das Tor. Die Rohrer-Elf griff in der Folge vermehrt über die rechte Seite an. Mit Pässen in Tiefe konnte die Abwehr von Rorschach-Goldach immer wieder in Verlegenheit gebracht und hochkarätige Chancen herausgespielt werden. Vor dem Tor fehlte jedoch die letzte Konsequenz um die verdiente Führung zu erzielen. Gegen Ende der ersten Halbzeit kam auch der Tabellenführer aus Rorschach-Goldach besser ins Spiel und zu teils gefährlichen Chancen, die aber ungenutzt blieben.  

Ventura lenkte eine Hereingabe von der linken Seite unglücklich mit dem Kopf ins eigene Tor. Buchs liess sich durch diesen Gegentreffer nicht beirren und drückte auf den Ausgleich. In der 56. Minute fiel dieser dann durch Leo Amzi. Schön freigespielt konnte er alleine aufs Tor ziehen und liess dem Torhüter keine Chance. Die Partie war nun ausgeglichen und die Teams neutralisierten sich weitestgehend. So entschied eine Standardsituation in der 65. Minute das Spiel zugunsten von Rorschach-Goldach. Kindle konnte einen Freistoss von Morina aus rund 17 Metern nicht festhalten und der Ball kullerte ins Netz. Buchs versuchte nun vermehrt mit langen Bällen ihr Glück, aber Rorschach-Goldach stand hinten kompakt und liess keine Torchancen mehr zu. So blieb es bei der unglücklichen und absolut nicht zwingenden 2:1 Niederlage.