1. Saisonsieg für den FC Buchs

Buchs - Altstätten 4:1 (2:1)

Buchs startete unkonzentriert und fehlerhaft in die Partie und Altstätten kam in der Anfangsphase zu einigen grossen Chancen. Dank einem starken Calouri im Tor blieb es bis zur 20. Minuten allerdings beim 0:0. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld und unkonzentriertem Abwehrverhalten fiel dann doch das zu diesem Zeitpunkt verdiente 1:0 für Altstätten. Dieser Gegentreffer wirkte bei der Rohrer-Elf jedoch wie ein Weckruf. Direkt im Anschluss gelang der Ausgleich durch Kevin Rohrer nach einem schnell vorgetragenen Angriff. 

Die Buchser spielten nun deutlich stärker auf und sie konnten immer wieder mit schnellem Pass- und Kombinationsspiel überzeugen. In der 24. Minute wurde dann Mamuti nach einem herrlichem Steilpass im Strafraum vom Goalie gefoult und der Schiri entschied ohne zu zögern auf Elfmeter. Diesen verwandelte P. Schlegel in der 24. Minute sicher zum 2:1. Buchs hatte die Partie nun weitestgehend unter Kontrolle und kam zu einigen hochkarätigen Chancen. Bei Altstätten wollte hingegen nicht mehr allzu viel gelingen, viele Pässe und Flanken gingen ins Leere. Nach der Pause wurde Buchs dann wieder passiver und vieles spielte sich in der Mittelzone ab. In der 59. Minute fiel dann auf etwas glückliche Weise das 3:1. Der Schuss von C. Schlegel wurde für den Torhüter unhaltbar abgelenkt. Nach diesem Treffer wurde Altstätten nochmals stärker und versuchte den Anschlusstreffer zu erzielen. In der 72. Minute kam Hujdur im 16er völlig unbedrängt zum Kopfball, doch Calouri hielt erneut stark. Bis zur 90. Minute gab es dann noch die ein oder andere Chance auf beiden Seiten, jedoch gelang weder Buchs noch Altstätten etwas zwingendes. Das Spiel endete mit einem Tor zum 4:1 nach sehenswertem Alleingang von Mamuti.

Es war insgesamt eine gute kämpferische Mannschaftsleistung der Buchser und der erste Saisonsieg war aufgrund der Leistungssteigerung nach 20 Minuten verdient.