Klarer Sieg gegen Walenstadt

FC Buchs 2 – FC Walenstadt 2 6:0 (3:0)

 Bei strahlendem Sonnenschein durfte die Zweite Mannschaft der Buchser dieses Wochenende gegen den FC Walenstadt antreten. Das Hinspiel konnte man mit 6:0 Toren für sich entscheiden, entsprechend viel nahm man sich natürlich auch für das Rückspiel vor.

Bereits in der 7. Minute konnte Ventura nach einem Handspenalty vom Elfmeterpunkt antreten und verwandelte diesen souverän.

 

Das Spiel war nun lanciert und jeweils im Abstand von 10 Minuten konnten La Regina und Wipf auf den Halbzeitstand von 3:0 erhöhen. Danach ging bis zur 75. Minute auf beiden nicht mehr viel, man gestand dem Gegener keine Chancen zu und neutralisierte sich im Mittelfeld. Nach einigen Wechseln konnten die Buchser das Tempo gegen den Schluss noch einmal erhöhen und erzielten nochmals drei Tore. Die Torschützen hiessen dieses Mal Rustemi, Amzi und Bonetti. Letzterer erzielte sein erstes Tor im zweiten Spiel für den FC Buchs, ein gelungener Einstieg.

Grundsätzlich kann man von einer soliden Leistung des Zwei sprechen, obwohl Walenstadt kein sehr aggressiver Gegner war. Entsprechend genoss Tinner einen geruhsamen Nachmittag im Tor, musste er sich doch nur zwei Mal strecken um einen Ball übers Tor zu lenken.

 

Tore: 1:0: Ventura, 2:0: La Regina, 3 :0: Wipf, 4 :0: Rustemi, 5 :0 : Amzi, 6 :0: Bonetti

 

FC Buchs: Tinner, Ventura, Nef, Visser, Kolbe, Bieri, Kociara, La Regina, Amzi, Rustemi, Rissi, Wipf, Bonetti, Senn, Wood und Pellet / Trainer: Franjo Vuleta