Shiva Amini in Tenero

Shiva Amini zu Gast in Tenero 2018

Shiva Amini, ehemalige iranische Nationalspielerin, war während der ganzen Tenero Woche zu Gast beim FC Buchs.

Sie trainierte die Kicking-Girls und die kleinste FC Buchsler und kickte mit voller Begeisterung mit den C und A Junioren. Sie genoss es sichtlich, von Anfang an dazu zu gehören und spielte und trainierte sich in's Herz jedes einzelnen FC Buchs Spieler/innen.

Es fiel dan auch der Abschied schwer und der eine oder andere Fragte sich, ob Shiva nun in der Schweiz bleiben darf und erhofft sich natürlich mehr Trainings und Kickeinheiten mit Ihr und vielleicht ein Tenero 2019.

Wir wünschem Shiva nur das Beste und hoffen das alles positiv kommt. Eigentlich unverständlich was sie alles hier in unserem Land miterleben musste wenn man sieht, wie sie sich mühe gibt, unsere Sprache spricht und Gutes tut. Anbei noch ein paar Fotos und die Story vom Blick.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Hermine Granger (Montag, 16 April 2018 22:19)

    Ja, ich war dabei, Shiva ist eine wirklich tolle Person, und ich persönlich kann überhaupt nicht verstehen, warum sie nicht hier bleiben kann. Meine beste Freundin hat nur bei ihr, endlich gelernt, Bälle mit dem Kopf abzufangen. Es wäre wirklich schön, wenn sie nächstes Jahr wieder mit nach Tenero könnte, unter anderem auch, weil wir bei ihr viel gelernt haben. Aber auch weil sie einfach wirklich lieb ist, und für jeden ein offenes Ohr hat.
    Ich wünsche ihr viel Glück!
    Hermine