Cecco Clemente und Andi Hofer hören im Sommer 2018 auf

Cecco Clemente übernahm in der Saison 2012/2013 als Spielertrainer die Verantwortung für unsere 1. Mannschaft. In den darauffolgenden Saisons setzte er die Strategie des FC Buchs, Aufbau einer Mannschaft mit Spielern aus der Region, mit viel Herzblut und noch mehr Einsatz konsequent um. Es waren viele emotionale, spannende und erfolgreiche Jahre für das Fanionteams des FC Buchs, welche vergangene Saison mit dem Höhepunkt des erstmaligen Aufstieges in die 2. Liga interregional mündeten – der ganze Verein ist stolz und dankbar für die geleistete Arbeit.

Im Sinne einer langfristigen Planung wurden im Sommer nach dem Aufstieg die ersten Gespräche mit Cecco über eine allfällige weitere Zusammenarbeit geführt. Er teilte uns dannzumal mit, dass es wohl seine letzte Saison als Spielertrainer sein wird.  Diese Meinung hat sich nun in den letzten Wochen akzentuiert und Cecco wird uns für die neue Saison 2018/19 definitiv nicht mehr als Spielertrainer zur Verfügung stehen. Dazu meint unser Trainer; «Für mich war dies eine sehr schwierige Entscheidung. Ich fühle mich im Verein wie zu Hause, in meinen Adern fliesst mittlerweile „Buchser Blut“ und trainiere eine hervorragende Mannschaft mit lauter guten Freunden. Andrerseits ist es sicherlich richtig und wichtig, dass es nun nach sechs Jahren, auf dem Trainerposten ein Veränderung geben muss. Der  neue Trainer kann und soll neue Impulse setzen, damit sich die Mannschaft weiter nach vorne entwickelt. »

 

Mit Cecco wird auch sein Co-Trainer Andreas Hofer, nach neun Jahren beim FC Buchs, ab Sommer 2018 nicht mehr für den Trainerstaff zur Verfügung stehen. Zuerst als Torhüter und später als langjähriger Co-Trainer war Andi ein überaus wichtiger Bestandteil der 1. Mannschaft und massgeblich an der positiven  Entwicklung unseres Fanionteams beteiligt.

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Cecco und Andi in anderen Funktionen in der FC Buchs Familie halten können.

 

Für die bevorstehende Rückrunde können wir somit weiterhin auf das grosse fussballerische know how unseres bewährten Trainerteams zählen und sind sicher, dass sie zusammen mit der Mannschaft alles daran setzen werden um die gesetzten Ziele zu erreichen.

 

Wir vom FC Buchs werden den eingeschlagenen Weg konsequent weiter verfolgen und über die neue Trainersituation zu gegebener Zeit informieren.

  

Buchs, im Dezember 2017

 

Walter Schlegel

Präsident FC Buchs