FC Buchs

FC Buchs

FC Buchs

FC Buchs

KK Girls

MFF Werdenberg


FC Buchs - FC Widnau 2

Buchser in der Favoritenrolle

Nach dem klaren Heimsieg gegen den FC Rüthi empfängt die Clemente Elf am Samstag die Reserven des FC Widnau auf der Rheinau.

Auch wenn gemäss Tabelle die Buchser die klaren Favoriten sind, lauern einige Gefahren auf die Einheimischen. Das Spiel gegen Rüthi hat in der ersten Halbzeit gezeigt, dass ein kleines Nachlassen sofort vom Gegner ausgenützt wird. Es gilt somit an die Leistung der zweiten Halbzeit anzuknüpfen, als die Mannschaft mit viel Engagement und Spielfreude zu überzeugen wusste. Das schnelle und sichere Kombinationsspiel mit dem Einbezug der Aussenspieler hat hervorragend funktioniert. Dies muss auch gegen die Reserven des FC Widnau gelingen. 

Wichtig wird aber auch wieder das Defensivverhalten des ganzen Teams sein. Obwohl punktemässig die Ausbeute bis anhin noch nicht so gross ist, konnten die Widnauer in sieben Saisonspielen bereits 15 Tore erzielen. Drei davon am letzten Sonntag bei der Punktetrennung gegen den FC Rheineck.

mehr lesen

3. Liga: FC Buchs – FC Rüthi 7:1 (2:1)

Buchser Sturmlauf in der zweiten Halbzeit

Buchs fackelte nicht lange und suchte sofort die Offensive. So dauerte es keine zehn Spielminuten, bis man durch Mutapcija und Clemente mit zwei Toren in Führung lag. Dies war dann wohl zu leicht und die immer passivere Spielweise brachte den Gästen Aufschwung und es dauerte nicht lange, bis Rüthi den Anschlusstreffer realisierte. In der Folge waren die Gäste nicht zwingend, aber immer mal wieder gefährlich vor dem Buchser Tor. Die Buchser Führung zur Pause war sicherlich verdient, aber man musste für die zweite Halbzeit auf der Hut sein.

Das war sich wohl auch die Mannschaft bewusst. Nach dem schweren Cupspiel in Diepoldsau unter Woche nutzte Trainer Clemente die Chance und brachte mit frischen Kräften neuen Schwung. Dies sollte sich auch gleich bewähren. Kaum auf dem Platz war es Mika Lippuner, der sich auf dem Flügel durchtanke und herrlich zu Burak passte, der keine Mühe hatte die Führung auszubauen. Keine zwei Minuten später wurde wieder Mika Lippuner freigespielt. Seine Finte liess den Gegner ins leere laufen und er vollendete gekonnt ins entfernte Eck. Wenn es läuft dann läuft es und keine drei Minuten später erhöhte Allen gekonnt die Buchser Führung. In dieser Phase zeigten die Buchser überzeugend, wieso sie an der Tabellenspitze stehen. 


mehr lesen

3. Liga: FC Rheineck – FC Buchs 1:2 (0:1)

Nach dem Spitzenspiel gegen den FC Staad gastierte der FC Buchs beim FC Rheineck. Die Buchser starteten gut in die Partie und nach nur wenigen Minuten scheiterte Mutapcija nur knapp alleine vor dem Torhüter. Nach weiteren Grosschance auf Seiten der Buchser erzielte Elton Aliji nach einer schönen Aktion das verdiente 1-0 für den FC Buchs. Mit diesem Resultat gingen die beiden Mannschaften zum Pausentee.

Die windige zweite Halbzeit begann gut für die Buchser. Nach schöner Vorarbeit seitens Mentor Memeti netzte Adnan Mutapcija zum 2-0 ein. Wer nach diesem befreienden Treffer eine einseitige Partie erwartete, wurde getäuscht. Die Mannschaft aus Rheineck kämpfte tapfer weiter und erzielte in der 65. Minute nach einem Penalty den Anschlusstreffer zum 2-1. Dieser Treffer gab den Männern aus Rheineck einen zusätzlichen Motivationsschub. Sie versuchten alles, den Ausgleichstreffer zu erzielen, blieben aber harmlos.

mehr lesen

Da Junioren

FC Buchs Da : FC Landquart  9:2

Nach zwei Auswärtsspielen  stand heute das zweitletzte Heimspiel an, und wir besammelten und um 9:30 bei der Rheinau. Nach dem Einwärmen konnten wir auch pünktlich um 11:00 zu spielen Beginnen. Im ersten Drittel konnten wir gut beginnen und somit stand es zur ersten Drittelpause 1:0 für den FC Buchs.

Im zweite Drittel legten wir gut los und konnten ziemlich früh durch einen Foulelfmeter auf 2:0 erhöhen. Kurz danach erhöhten die Buchser noch mit zwei Toren sogar auf 4:0. Doch die Gegner aus Landquart gaben nicht auf und holten vor dem Ende des ersten Drittels auch noch einen Foulelfmeter heraus, welchen sie verwandelten und verkürzten sogar auf 4:2. Ganz zum Ende des zweiten Drittels gelang aber noch das 5:2 und man ging mit einem Zwei-Tore-Vorsprung in die Pause. 

Im letzten Drittel war das Spiel wieder  klar auf Seite des Heimteams, welches mit ganzen vier Toren den Sack zu machte und Landquart keine Chance liess.


Bewährungsprobe in Rheineck

Nach dem gewonnen Spitzenkampf gegen den FC Staad grüsst das Fanionteam des FC Buchs neu von der Tabellenspitze. Ab sofort gilt – vom Jäger zum gejagten.

Die erste Bewährungsprobe als Tabellenführer steht am Samstag in Rheineck an. Die Rheintaler haben letztes Wochenende mit einem überzeugenden Heimsieg gegen den FC Rüthi gezeigt, dass sie unter Ihren Möglichkeiten platziert sind. Mit Rohollah Afkari verfügen sie zudem über einen Torjäger in Topform. Sechs der sieben Saisonstore der Rheintaler gehen auf sein Konto. Zuletzt glänzte Afkari mit einem Dreierpack gegen den FC Rüthi. Die Buchser Verteidigung konnte diese Saison bislang überzeugen und wird auch am Samstag alles daran setzen, damit Afkari keine Freiräume besitzt.

Der Sportplatz «Stapfenwies» in Rheineck ist immer ein hart umkämpftes Terrain. Auf dem eher kleinen Fussballplatz gibt es viele Zweikämpfe und man muss über die gesamte Spielzeit jederzeit auf der Hut sein. Das Buchs dies kann haben sie diese Saison mehrfach bewiesen.

mehr lesen