FC Buchs

FC Buchs

FC Buchs

FC Buchs

KK Girls

MFF Werdenberg


Cupfight in Haag

Freitag, 20.00 Uhr: Schweizercup FC Haag - FC Buchs

Nach dem guten Saisonstart und dem überzeugenden Auswärtserfolg bei Rebstein steht für das Buchser Fanionteam die nächste Herausforderung an. In der dritten Vorrunde des Schweizer Cups trifft die Clement Elf auswärts auf das ambitionierte Haager Team. 

Die Haager ihrerseits sind mit drei Siegen aus vier Partien und dem Erfolg am Werdenberger Cup optimal in die Saison gestartet. Das junge Team hat in Vergangenheit in vielen Cupspielen bewiesen, dass sie einem höherklassigen auf dem kleinen Spielfeld in Haag das Leben schwer machen können.

 Die Buchser kommen aber mit breiter Brust nach Haag und wollen den guten Saisonstart bestätigen. Es gilt wiederum als Einheit aufzutreten und den Kampf gegen die Einheimischen anzunehmen.

Mit einem Sieg möchte die Clemente Elf das notwendige Selbstrauen für den Spitzenkampf in einer Woche gegen den FC Staad tanken. 

Wir freuen uns auf ein gutes Spiel und viele Buchser Fans, welche das Team unterstützen. 

Hopp FC Buchs

Spitzenkampf auf der Rheinau

Samstag 16.00 Uhr: 4. Liga FC Buchs II - FC Sevelen 

Nachdem der FC Buchs letztes Wochenende das Heimspiel gegen die bis dahin verlustpunktlosen Haager souverän für sich entscheiden konnte steht der nächste Spitzenkampf mit einem Derby an. Sevelen hat wie Haag letztes Wochenende ebenfalls das erste mal Punkte liegen lassen.

Buchs wie Sevelen sind jetzt mit drei Siegen aus vier Spielen unmittelbare Verfolger des FC Grabs und wollen mit einem Sieg dem Nachbarn weiter im Nacken bleiben. 

Damit dies für Buchs gelingt, muss das Team wie letztes Wochenende mit viel Einsatz und Kameradschaft ans Werk gehen. 

Die Buchser freuen sich auf eine wiederum grosse Unterstützung! 

Matchballspender ist "Emil Huber". Vielen Dank!
Hopp FC Buchs

 

 

Da spielt Unentschieden gegen Bonaduz

Am Sonntag, dem 12.09.2021 bestritten die Da Junioren des FC Buchs unter Trainer Patrick Kästli und Thomas Lippuner ihr 3. Saisonspiel. Um 16:30 besammelten sich die Junioren auf der Buchser Reihnau. Wie gewohnt wärmten sich die Spieler auf. Als die Gegner 15 Minuten vor Spielbeginn immer noch nicht eingetroffen waren, begann man sich langsam Gedanken zu machen. Sie trafen dann aber mit etwas Verspätung ein, weshalb der Anpfiff von 18:00 Uhr auf 18:15 verlegt wurde. So gab es noch eine Besprechung und der Kabine bis dann endlich gespielt werden konnte.

Im ersten Drittel schienen die Buchser noch nicht ganz bereit zu sein. Das gaben die Bonaduzer ihnen mit der 0:1 Führung auch zu spüren. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die erste Pause. Im 2. Drittel erhöhten die Buchser den Druck und Ennur erzielte den 1:1 Ausgleich mit einem sauberen Fernschuss. Sonst passierte in diesem Drittel nicht mehr all zu viel. Das etwas unfaire Verhalten der Gegner verschlechterte die Stimmung der Buchser zwar ein wenig, sie hielten aber stark dagegen.

Nach der zweiten Pause ging es dann ins letzte Drittel. Die Jungs waren sehr motiviert noch in Führung zu gehen. Die Motivation und der Kampfgeist zahlten sich aus als Jannick den Führungstreffer zum 2:1 erzielte. Die Freude war sehr gross, umso grösser aber dann die Enttäuschung als es durch einen Gegentreffer wieder zum Unentschieden kam. Die letzten Minuten des Spiels fieberten die zahlreichen Buchser Fans stark mit. Am Ergebnis änderte sich aber nichts mehr.

Mit eher unzufriedener Stimmung gingen die Jungs nach dem Abpfiff dann unter die warme Dusche. Nach diesem Spiel sind die Buchser Da Junioren nun auf dem 3. Platz auf der Tabelle. Das nächste Spiel ist am 18.09.2021 im Bündner Valposchiavo.

 

 

 


Als Mannschaft zum Sieg im Spitzenkampf

3. Liga: FC Rebstein – FC Buchs 0:3 (0:2)

Die Buchser nahmen gegen das heimstarke Rebstein von Beginn an den Kampf an und waren jederzeit spielbestimmend.

Kaum hatte der Schiedsrichter die Partie angespielt lagen die Buchser bereits in Führung. Nach einer Flanke war es Adnan Mutapcija der sich in der Luft durchsetze und die Buchser gekonnt in Führung köpfelte. In der Folge kontrollierten die Gäste das Spiel jederzeit, liessen selber aber vor dem gegnerischen Tor die letzte Entschlossenheit vermissen. Nach einer guten halben Stunde verloren die Buchser nach einem eigenen Eckball den Ball. Die Gastgeber konnten aber keinen Profit aus der Überzahl schlagen. Dies war bis anhin der erste gefährliche Abschluss der Einheimischen. Keine Minute später waren aber bereits wieder die Buchser, die durch Mentor Memeti das Tor knapp verpassten. Kurze Zeit später war es dann soweit. Brian Allen erkämpfte sich den Ball, zog unaufhaltsam an zwei Gegner vorbei und schoss den Ball von der Strafraumgrenze unhaltbar ins lange Eck. Ein Klassetreffer!

Nach der Pause spielte Buchs mit der gleichen Konzentration weiter und hatte das Spiel weiterhin voll im Kontrolle. Nach einer knappen Stunde spielten sich Memeti und Mutapcija durch die gegnerische Abwehr, verpassten aber einen weiteren Treffer noch knapp. Kurze darauf musste Mutapcija dann mit einer sehr harten Ampelkarte vom Platz. Wer jetzt einen Sturmlauf der Einheimischen erwartete wurde enttäuscht. Die starke Buchser Defensive um Torhüter Calouri kontrollierte das Spiel jederzeit. Dabei stach das starke Buchser Kollektiv hervor, in dem sich jeder für seinen Mitspieler einsetzte. Die Bucher Konter blieben auch in Unterzahl jederzeit gefährlich und so war es Brian Allen, der in der Nachspielzeit nach Zuspiel von Cyrill Schlegel souverän zur Siegsicherung einschoss.

Wir gratulieren der Mannschaft zum verdienten Erfolg. Beim nächsten Spiel gastieren die Buchser nächsten Freitag um 20.00 Uhr im Cup beim FC Haag. 


Seniorenturnier

Am Freitag Abend fand das zweite Seniorenturnier zwischen Buchs, Grabs, Gams und Haag statt. Bei diesen Anlass versuchte man einmal ohne Schiedsrichter zu spielen, was mehr als geglückt ist. Die Teams waren mit viel Engagement dabei, vergassen dabei aber nie die Fairness. Die Spiele waren alle sehr ausgeglichen und Buchs schwang schlussendlich als knapper Sieger hervor.

Die Tabelle:

 

1. FC Buchs,  5 Punkte

2. FC Haag, 4 Punkte

3. FC Grabs, 4 Punkte

4. FC Gams, 3 Punkte