Sponsor FC Buchs Sport Sprecher
Sponsor FC Buchs Atrium
Sponsor FC Buchs Raiffeisen Werdenberg

Sponsor FC Buchs ÖKK
FC Buchs Sportverein-t
FC Buchs 2. Liga Inter Regiosport


HV FC Buchs

Hauptversammlung im Atrium

Am vergangenen Donnerstag fand die FC Hauptversammlung im Atrium Buchs statt. Knapp 100 Vereinsmitglieder waren vertreten. Karin Vetsch und Rita Lichtensteiger wurden dabei aus dem Vorstand verabschiedet und Ihre Arbeit verdankt. Neu im Vorstand vertreten sind Hans Grob als Kassier und Peter Sauer als Vertreter der Damen- und Juniorinnen Mannschaften.

Ebenfalls verdankt wurden von allen Mannschaften die Spieler-/innen mit den meisten Frondiensten (siehe Foto). Ausserhalb des Vorstands wurden dabei in der vergangenen Saison 1'285 Frondienststunden geleistet.

mehr lesen

Inerview mit Geradro Clemente

Gerardo, herzlich willkommen beim FC Buchs! Du bist jetzt seit 8 Wochen mit dem neuen Team im Training. Was sind die ersten Eindrücke`?

Vielen Dank.Die ersten Eindrücke sind gut, die Spieler sind sehr aufmerksam und versuchen meine Inputs in jedem Training umzusetzen. Dies ist schon mal eine sehr gute Basis für die bevorstehende Zusammenarbeit.

Wie ist die Stimmung im Team?

Die Stimmung bei den Präsenten ist gut. Sie sind alle mit der richtigen Einstellung dabei. Ich merke dass sie die ersten sind die mehr wollen.

Zum Start gab es zwei knappe Cupsiege gegen Unterklassige Gegner. Herzliche Gratulation dazu.  Was nehmt ihr aus diesen Spielen mit?

Die grösste Erkenntnis was wir mitnehmen ist, dass wenn die Fitness nicht stimmt, es gegen jeden Gegner schwierig sein wird. Nichts destotrotz haben wir die ersten zwei Pflichtspiele gewonnen und eines davon zu null.

Wenn Du einem Wunsch an das Umfeld des FC Buchs hast. Was wäre dieser?

Ich möchte die Leute auf der Rheinau jedesmal mit einem Lächeln kommen und gehen sehen. Seid positiv, verbreitet Enthusiasmus in guten wie in schlechten Zeiten. Der Verein und alle Mannschaften werden dies spüren und sicherlich bessere Leistungen abrufen können.

Am Wochenende geht es los mit dem schwierigen Auswärtsspiel in Poschiavo. Wie schätzt Du die Chancen auf einen Erfolg ein?

Vor jedem Spiel stehen die Chancen bei 50:50. Es erwartet uns ein schweres und kampfbetontes Fussballspiel. Mal sehen ob die Mannschaft bereit ist mehr Leidenschaft an den Tag zu legen wie Poschiavo. 

Neuzugänge FC Buchs

Saisonstart

Am kommenden Samstag startet das Fanionteam mit dem Spiel in Poschiavo in die neue Saison. Wir freuen uns, in der neuen Saison nebst den bewährten Kräften auch unsere Neuzugänge auf der Rheinau begrüssen zu dürfen. Auf dem Bild sind dies von links nach rechts:

Brian Allan, Armando Heeb, Armin Kuljic, Ryshen Ponik, Gerardo Clemente (Trainer), Ivan Quintans (Co-Trainer), Salen Skenderi, Okan Eris, Andreas Schnabl, Arxon Aliu, Aulon Rexhepi. Auf dem Bild fehlen Severin Sprecher und Leandro Ziörjen.

Saisonstart in Poschiavo

Mit dem Car nach Poschiavo

Nächsten Samstag startet das Fanionteam die Saison mit dem Auswärtsspiel bei Valposchiavo Calcio. Für die lange Fahrt ins Bünderland wurde ein Car organisiert. Abfahrt ab Fussballplatz Buchs ist am Samstag um 10.45 Uhr. Spielbeginn in Poschiavo ist dann um 17.30 Uhr.

Fans welche die Mannschaft unterstützen wollen können sich unter der Mailadresse fcbuchs-sg@rsnweb.ch anmelden. Die Fahrt ist kostenlos.

Cupspiel gegen Sevelen

Schweizer Cup: 2 Vorrunde: FC Sevelen – FC Buchs 0:1 (0:0)

Buchs übernahm von Beginn an die Initiative. Sevelen verteidigte tief stehend und versuchte seinerseits mit langen Bällen die Buchser in Bedrängnis zu bringen. Nach gut 10 Minuten war es Eris Okan, der die Buchser Führung knapp verpasst und seinen Abschluss von der Latte zurückspringen sah. Buchs blieb weiter aktiv und unter der Regie von Neuzugang Brian Allen trieb man die Angriffe weiter voran. Nach einer halben Stunde flankte Cecco Clemente auf Kevin Rohrer, dessen toller Seitfallzieher ebenfalls vom Aluminium zurückprallte. Es blieb somit beim unentschieden und kurz vor der Pause konnte Mika Lippuner allein auf das Seveler Gehäuse zulaufen. Der Torhüter blieb in dieser Situation Sieger und es blieb beim torlosen Halbzeit Resultat. In der zweiten Halbzeit kamen die Seveler immer besser ins Spiel und forderten den Buchser Spieler alles ab. Buchs brachte in dieser Phase zu wenig Druck in die Aktionen und die Heimmannschaft konnte sich immer wieder befreien. Fünf Minuten vor Spielende wurde dann ein Seveler abseitsverdächtig steil geschickt und konnte allein auf Torhüter Andreas Schnabl losziehen. Dieser zeigte sich hellwach und meisterte die schwierige Situation gekonnt. Die Schlussphase war damit eingeläutet und zwei Minuten vor Spielschluss war es Tolga Ünlü, der nach einem durcheinander im Seveler Strafraum richtig stand und aus ebenfalls abseitsverdächtiger Position die Bucher Farben verdient in Führung brachte. In der Nachspielzeit vergaben die Bucher bei Konterchancen den Ausbau der Führung und es blieb beim knappen Erfolg und dem Einzug in die dritte Cuprunde.

Schweizer Cup

Samstag 17:00 Uhr: Schweizercup FC Sevelen - FC Buchs

Nach dem Sieg in Tavanasa spielt das Fanionteam dieses Wochenende in der zweiten Cuprunde in Sevelen. Das Werdenberger Derby verspricht viel Spannung und die Buchser werden alles daran setzen, um mit einem Sieg eine Runde weiterzukommen. Sevelen wiederum wird sich sicher nicht freiwillig geschlagen geben und alles versuchen, um den Buchsern ein Bein zu stellen. Für Spannung ist gesorgt. Das Buchser Team freut sich auf eine grosse Unterstützung. Hopp Buchs!

Schweizer Cup

Schweizer Cup: US Danis-Tavanasa - FC Buchs 2:3 (0:1)

Der FC Buchs gewinnt das Cupspiel in Danis-Tavanasa knapp aber verdient mit 2:3 Toren. Es dauerte bis zu 23ten Spielminute, bis Mika Lippuner nach einem Steilpass gekonnt zur Bucher Führung einnetzen konnte. Dies war gleichzeitig auch das Pausenresultat. Nach der Pause wurden die Einheimischer stärker und konnten nach knapp einer Stunde nach einem Eckball ausgleichen. Buchs reagierte und Trainer Gerardo Clemente brachte mit Armando Heeb und Cecco Clemente frische Kräfte. Armando Heeb war es dann, der die Buchser Farben wieder in Führung bringen konnte. Kurz darauf war es wieder Heeb der nach einem Flügellauf auf Mika Lippuner spielte der gekonnt ein weiteres Tor erzielte. Das Anschlusstor der Einheimischen kam dann in der vierten Nachspielminute.

Der Buchser Sieg ist sicher verdient, zeigte aber auch, dass das Team noch viel Arbeit vor sich hat. Am nächsten Wochenende kommt es jetzt im Cup zum Werdenberger Derby FC Sevelen - FC Buchs.

Telegramm: https://www.football.ch/ofv/Ostschweizer-Fussballverband/Vereine-OFV/Verein-OFV.aspx/v-1697/tg-3204469/

FC Grillstand beim Aldi Buchs

Der FC Grillstand heute beim Aldi in Buchs ist eröffnet. Würste kosten CHF 2 und die Getränke CHF 1. Wir bedanken uns bei Aldi für die Möglichkeit der Zusammenarbeit und freuen uns auf viele Gäste.