Hofer rettet Buchs einen Punkt

FC Ems – FC Buchs        0:0   (0:0)
Samstag, den 13. April 2013; Sportplatz Vial Ems
SR: Serkan Keskin aus Arbon
Bemerkungen: 1 x Gelb für Ems, keine Verwarnung für Buchs
FC Buchs:  Hofer, Foser, P. Schlegel, Andrade, Gantenbein, C. Schlegel, Singer (ab. 77. Bachmann), Clemente, Heeb (ab 84. Müller) Sangrigoli (ab 67. Grob), Rohrer

Punktgewinn dank Hofer
Bei schönstem Fussballwetter boten die beiden alten Rivalen den Zuschauern ein faires, unterhaltsames und spannendes Fussballspiel. Es fehlte jedoch auf beiden Seiten die Entschlossenheit im Abschluss und die letzte Präzision im Spiel.

In der ersten Hälfte war es der Buchser Keeper Andi Hofer, der dem zweimal durchgebrochenen Ex Buchser Novoa die Kugel gekonnt von den Füssen wegfischte. Aber auch die Clemente Elf kam zu Chancen. So erzielte Rohrer auf Massflanke von Heeb einen sehenswerten Kopfballtreffer. Der gute Schiedsrichter sah hier aber eine äusserst knappe Offsideposition.
Die Bündner begannen dann die zweite Häfte sehr druckvoll, doch Hofer hielt seinen Kasten weiterhin sauber. Nach einem Zweikampf zeigte der Schiedsrichter wohl zu Recht auf den Elfmeterpunkt. Man konnte es ahnen, Hofer parierte auch diese Chance und avisierte zum Mann des Spiels. Die Schlussphase gehörte dann den Werdenbergern. Nach einer Cornerserie stand Pascal Schlegel plötzlich alleine vor dem Goli und hatte den Siegtreffer auf den Füssen, bekam aber das Leder nicht wunschgemäss unter Kontrolle.
Mit dieser Punkteteilung beim heimstarken Ems können die Buchser zufrieden sein. Es stehen jetzt zwei Heimspiele an, wo wieder Vollerfolge angestrebt werden.