Cupout gegen Herisau

Schweizercup: FC Buchs  – FC Herisau  0:3 (0:3)

Samstag, den 19. September 2015; Sportplatz Rheinau Buchs
Zuschauer: ca 100
Schiedsrichter: Keller / Keskin / Zimmermann

Bemerkungen:  FC Buchs ohne Toto, Ventura, (verletzt), Singer, Senn (2. Mannschaft)
Gelb für Rohrer und Andrade, 3 x Gelb für Herisau

Tore: 13. 0:1 Herisau; 33. 0:2 Herisau; 37. 0:3 Herisau

FC Buchs:  Caluori, Bachmann, P. Schlegel, Andrade, S. Tinner, Nuhija, Gadient, Grob (ab 61. Clemente), Hanselmann (ab 76. Sangrigoli), Rohrer, Telic (ab 46. C. Schlegel)

Nicht eingesetzt; D. Tinner (ET), Sturzenegger


Cupout gegen Herisau

Der FC Buchs scheidet im Cup sang- und klanglos gegen einen mittelmässigen Gegner mit 0:3 Toren aus. Die Entscheidung viel bereits in der ersten Hälfte, als der FC Herisau eine schwache Buchser Leistung mit 3 Toren bestrafte.
Die Werdenberger scheinen im Moment einfach nicht in die Gänge zu kommen. Viel zu viele Fehler führen immer wieder zu unnötigen Gegentoren. Der FC Herisau nutzte diese in der ersten Hälfte schonungslos aus. Das Spiel war in der Pause bereits entschieden.
Die Clemente Elf steigerte sich dann in der zweiten Hälfte. Der FC Herisau zog sich aber geschickt zurück und zeigte wie man effizient verteidigt.
Die verunsicherten Buchser spielen zurzeit weit unter ihren Möglichkeiten. Aufwand und Ertrag stehen in keinem Verhältnis. Es gilt nun gemeinsam aus diesem Loch zu finden, und im Spiel wieder die einfachen Dinge anzustreben.