Buchs verliert die Tabellenführung

Buchs - Ruggell 0:0

Die bisher treffsicheren Buchser brachten heute die Tormaschinerie nicht in Gang und verloren 2 wichtige Punkte. Dies lag vor allem an der gut organisierten gegnerischen Abwehr, aber auch an den ungenau und zu wenig kreativ vorgetragenen Angriffsversuchen.
Es dauerte fast eine Viertelstunde bis die Werdenberger das Spiel in den Griff bekamen. Die erste Hälfte verlief aber äusserst Ereignisarm. Das Geschehen spielte sich vorwiegend um den Mittelkreis ab.
Nach der Pause spielte dann nur noch eine Mannschaft. Ruggell kam nur noch sehr selten aus seiner Platzhälfte heraus. Calouri hätte gleich in der Kabine bleiben können. Doch den Buchsern fehlte heute die Präzision um wirklich Gefahr vor dem Liechtensteiner Tor zu erzeugen. Sie konnten sich nur ganz wenige zwingende Chancen erarbeiten, trotz gravierender Feldüberlegenheit. Ruggell weigerte sich die ganze zweite Hälfte Fussball zu spielen und trieb die Zuschauer mit ihrem nervenaufreibenden Zeitspiel zur Weissglut. Die überfälligen Verwarnungen und der Platzverweis kamen erst in der Schlussphase.

Um am nächsten Wochenende in Rheineck zu bestehen braucht es eine klare Leistungssteigerung. Rheineck wurde vor der Saison ebenfalls als Aufstiegskandidat gehandelt und ist klar unter Wert klassiert.

Telegramm:
Samstag, den 12. Oktober 2013; Sportplatz Rheinau, Buchs
FC Buchs:  Caluori; Rissi (ab 71. Tinner), P. Schlegel, Vogt, Bachmann, Tokalak (ab 45. Clemente), Büchel, Sangrigoli, Grob, Fischer (ab 80. Rustemi), Rohrer

Bemerkungen:  Buchs ohne Singer, Baiao (verletzt) und C. Schlegel (Ferien), Gelb für Grob, 6 x Gelb und 1 x Gelb/Rot für Ruggell