Buchs - Sevelen 2:1 (1:1)

Buchs - Sevelen 2:1 (1:1)

FC Buchs mit last - minute Sieg

Die etwa 300 Zuschauer in der Rheinau in Buchs mussten sehr geduldig sein. Erst in der 94. Minute erlöste Beni Fischer das Heimteam mit dem 2:1. Der Tabellenführer begann zwar mit sehr viel Elan und hatte in der 15. Minute auch die erste Chance des Spiels, fand aber keinen Weg durch die Defensive des FC Sevelen. In der 24. Minute wurde Rustemi im 16er regelwidrig gelegt, der Schiri entschied folgerichtig auf Penalty. Fischer verwandelte Souverän. Doch nur eine Minute später glichen die Seveler durch Hanselmann zum 1:1 aus. In der Folge plätscherte das Spiel so dahin. Keine der Mannschaften konnte sich in der ersten Halbzeit noch eine Chance erspielen. 

Ein anderes Spiel erlebten die Zuschauer in der zweiten Hälfte. Jetzt spielte nur noch der FC Buchs, Sevelen wurde in dieser Halbzeit komplett in die eigene Hälfte gedrängt. Buchs kämpfte, rannte und spielte, doch trotz klarer Feldüberlegenheit und wesentlich mehr Ballbesitz fiel kein Tor, auch nicht durch einige schön herausgespielte Chancen. Entweder kam der letzte Ball nicht, die Chance wurde kläglich vergeben oder irgendein gegnerischer Fuss oder Kopf kratzte die Kugel von der Linie. Erst in der 95. Minute erlöste Benjamin Fischer die eigene Mannschaft und die Zuschauer. Nach einem Eckball auf den langen Pfosten nahm er den Ball schön an und vollendete mit einem wunderbaren Schuss ins weite Eck zum 2:1-Endstand. Das Engagement des Gastgebers wurde mit verdienten 3 Punkten belohnt. Buchs konnte damit den Vorsprung, begünstigt durch die Niederlage von Balzers II, auf 6 Punkte ausbauen.

Telegramm: Samstag, den 26. April 2014; Sportplatz Rheinau Buchs, ca. 300 Zuschauer

Schiedsrichter: Martin Herceg

FC Buchs: Caluori, Bachmann, Vogt, Pascal Schlegel, Toto (28. Grob), Cyrill Schlegel, Tokalak (79. Lopez), Rustemi (71. Baiao), Sangrigoli, Fischer, Rohrer, 

FC Buchs ohne Singer, Rissi (Verletzt), Büchel, Stefan Tinner (Schule), Clemente (gesperrt) , Jérôme Pahud, Johannes Schischkin, Daniel Tinner ET (nicht eingesetzt)

Tore:  21. 1:0 Fischer (Pen), 23. 1:1 FC Sevelen; 94. 2:1 Fischer

Bemerkungen: Gelb für Grob, 3 x Gelb für Sevelen