2. Buchser Vereinsturnier

2. Buchser Vereinsturnier
Letzten Samstag fand bei traumhaften Wetter das 2. Turnier der Buchser Vereine auf der Rheinau statt. Mitglieder der Schützengesellschaft, des Turnvereins, der Pontoniere, des Handballclubs, des Skiclubs und des FC Buchs traten in gemischten Teams in 3 Plausch-Disziplinen "gegeneinander" an. Durch die Durchmischung der Teams ergaben sich spannende vereinsübergreifende Konstellationen und der Idee des Turniers, die Buchser Vereine einander näher zu bringen, wurde so noch mehr entsprochen.
 
Wie bereits letztes Jahr ging es auch 2017 im Landhockey wieder richtig zur Sache, sodass Schiedsrichter Chris Stoop gefordert war. Allerdings haben alle Spieler verstanden, um was es geht und so wurden auch vermeintliche Fehlentscheide eher mit Lachen statt mit Ärger zur Kenntnis genommen. Heiss zu und her ging es auch beim "Tabu", bei dem die Teams Wörter erraten mussten, die jemand aus ihren Reihen anhand von Begriffen erklären musste. Dabei waren jedoch bestimmte Begriffe nicht erlaubt, was das Ganze schwieriger machte, als wohl manch einer dachte. So kam es zu äusserst witzigen und lautstarken Erklärungen und geratenen Begriffen. Die dritte Disziplin war ein Hindernislauf, der durch das Tragen eines rohen Eis auf einem Löffel erst anspruchsvoll wurde. Zwar konnte manches Ei durch waghalsige Rettungsaktionen vom Zerbrechen gerettet werden, aber es gingen leider auch einige in die Brüche.
 
Nachdem jedes Team gegen jedes in jeder Disziplin angetreten war, wurde ausgewertet und es wurde klar, wie gleichwertig die Teams sich geschlagen hatten. Am Ende konnten die als "Glannachopf" und "Margelchopf" benannten Teams sich den Sieg teilen und erhielten als Pokal je einen kulinarischen Korb, der von Complimenti in Haag gesponsort wurde - vielen Dank an dieser Stelle! Sogleich wurden E-Mail-Adressen ausgetauscht, um den Inhalt zu einem späteren Zeitpunkt gemeinsam in ein feines Abendessen zu verarbeiten.
 
Bei (noch) bestem Wetter spielte dann um 16.00 Uhr die 1. Mannschaft des FC Buchs gegen des US Schluein-Ilanz und auch hier ging es hoch her. So fielen alleine in der 1. Halbzeit 6 Tore (!) und der FCB entschied das Spiel am Ende gar mit 6:2 für sich. Als Gäste wohnten nebst den Teilnehmern des Vereinsturniers auch 2 Pizzaiolos der Pizzeria Da Toni bei, welche auf dem Fussballplatz in ihrem mobilen Holzofen frische Pizzas zubereiteten. Schon bald nach dem Spiel sassen nun Fussballer aus Buchs und Schluein, Zuschauer und die Schiedsrichter und die Pontoniere, Turner, Handballer, Skifahrer und Schützen zusammen und lauschten den Klängen des Country-Duos "Roberts & Roberts", die kurz nach 18.00 Uhr mit ihrem Set loslegten. Selbst der später einsetzende Regen vermochte die Stimmung nicht zu trüben und so endete dann ein ereignisreicher, lustiger und für (fast) alle erfolgreicher Tag, an den man sich erinnern wird.
 
Das OK um Georges Mark und Silvana Koba sowie den Vorstand des FC Buchs dankt an dieser Stelle allen Teilnehmern, den "Captains" aus den Vereinen, die sich für ein Team eingesetzt haben, der Firma Complimenti in Haag, Roberts & Roberts sowie allen Gästen. Es war uns eine Freude, euch auf der Rheinau zu haben und wir hoffen, im nächsten Jahr noch mehr Vereine am Turnier begrüssen zu dürfen.